Ferienausklang: “Jugend digITal” – Virtual Reality

Die letzte Woche der Sommerferien steht unmittelbar vor der Tür. Das heißt für die Teilnehmer *innen – es steht die zweite Projektwoche von “Jugend digITal” an. Dafür konnten wir Moritz van Gunsteren für eine spannende Workshopwoche gewinnen.

Gemeinsam erstellten wir virtuelle Welten an Tablet und Laptop und ergänzten diese um tolle Funktionen bei denen die Kinder und Jugendlichen programmieren mussten. Mit der VR-Brille erkundeten wir dann die verschiedensten Welten und vollendeten somit den ersten Einstieg in “Virtual Reality”. Mithilfe von den Sensoren unserer Smartphones und Microcontrollern bauten wir zudem auch Spiele zwischen physischer und digitaler Welt: Hier kamen nicht nur die Daumen ins Schwitzen.

Weiterhin bastelten wir VR-Brillen und einen “Merge-Cube” ganz analog selbst. Wir danken Moritz v. G (Medienpädagoge) für eine tolle Woche!

Das Projekt wurde gefördert durch das Programm “Kultur trifft digital”.


Das Projekt »Kultur trifft digital«

»Kultur trifft Digital« ist ein Projekt der Stiftung “Digitale Chancen”. Seit 2002 erforscht die Stiftung die gesellschaftlichen Folgen der Digitalisierung. Als gemeinnützige Organisation setzt sie sich für den chancengleichen Zugang aller Menschen zum Internet ein und fördert Medienkompetenz. Ihr Ziel ist es, digitale Inklusion zu fördern und einer drohenden digitalen Spaltung entgegenzuwirken.

Die Stiftung mit Sitz in Berlin steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Das Projekt ermöglicht das Erleben und Gestalten kultureller Werke mit Hilfe digitaler Medien. Dabei werden drei aufeinander aufbauende Veranstaltungen durchgeführt: ein Digitaler Orientierungsparcours und zwei Medienpraktische Workshops. Dort setzen die Kinder und Jugendlichen zwei eigene kreative Projektideen um. Diese bearbeiten jeweils einen der digitalen Schwerpunkte aus dem Orientierungsparcours oder verbinden mehrere Schwerpunkte miteinander. Mehr unter www.kultur-trifft-digital.de