| | |

Sommerferien gehen weiter mit Ferienfahrt 2024

In der zweiten Ferienwoche starten knapp dreißig Kinder und Jugendliche zur großen Ferienfahrt nach Colditz. Auf dem Programm stehen tolle Aktionen, spannende Ausflüge und zahlreiche teambildene freizeitpädagische Angebote.

Die Ferienfahrt 2024 war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit 26 Kindern und Jugendlichen sind wir in das sächsische Colditz gefahren. Dort waren wir in einem Schloss untergebracht mit einer bewegenden Vergangenheit. Das Programm der 5 Tage war geprägt von erlebnis- und freizeitpädagogischen Aktionen, sodass für jeden etwas dabei war. Wir haben eine GPS-Ralley durch Colditz gemacht, ein Erlebnisbad in Bad Lausick besucht, waren auf Schlauchboot Expedition entlang der Freiberger Mulde bis fast zur Muldenvereinigung in Sermuth. Am Ziel der Schlauchboottour erwartete die Teilnehmer eine wohlverdiente Stärkung – Schnitzel und Pommes. Im Anschluss ging es mit einer gemütlichen Wanderung zurück nach Colditz.

Am Donnerstag sind wir in das Kinderparadies Grimma gefahren. In diesem riesigen Indoor-Spielplatz konnten die Kinder und Jugendlichen sich in luftiger Höhe bewegen und verschiedene Hindernisse bewältigen. Auch eine Kletterwand war vorhanden, an der die Kinder sich austoben konnten. Für uns war es bemerkenswert zu sehen, dass die Kinder die zunächst Angst hatten sich kurzum doch noch entschlossen es wenigstens zu probieren. Und das hat geklappt! Bis auf die höchsten Ebenen sind einige Kinder und Jugendlichen geklettert. Manche sagten: “Eigentlich habe ich total die Höhenangst!” und waren zurecht sehr stolz auf sich und ihre Leistung. Am Nachmittag ging es zurück nach Colditz wo die Teilnehmer Freizeit verbringen konnten. Am Abend schauten alle bei Süßigkeiten, Knabbereien und Getränken noch ein Film an und ließen den Abend ausklingen.

Am nächsten Morgen wurde nach dem Frühstück noch schnell die Tasche gepackt und das Zimmer gekehrt. Dann ging es auch schon wieder los nach Meerane. Gegen 11:30 Uhr kamen wir wieder in Meerane mit dem Reisebus an.

Die Ferienfahrt wurde diese Jahr wieder zu großen Teilen vom Deutschen Kinderhilfswerk gefördert. Diese fanden das Projekt so gut, dass sie es sogar zum Projekt des Monats Juli prämierten, worüber wir uns sehr freuen.

Wir danken allen Kindern, Jugendlichen und der ehrenamtlichen Helferin für das Gute gelingen unserer Ferienfahrt. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Frau Holz, Frau Lange und Max

Hier ein kleiner Ferienfilm:

Wir danken für die großartige Unterstützung unserer Partner: